Back to Top

Übungen

Pasching ist eine ständig wachsende Gemeinde mit unterschiedlich geprägten Ortsteilen und einer pulsierenden Wirtschaft. Dementsprechend umfangreich sind auch die Anforderungen sowohl an den Einsatz-, als auch an den Übungsdienst. Mit einem internen Ausbildungssystem, das mit Beginn 2016 erweitert wurde, wird versucht, diese Anforderungen bestmöglich zu erfüllen. Das neue Ausbildungskonzept beinhaltet ganzjährliche Kleinübungen kombiniert mit Zugsübungen. Geübt wird grundsätzlich im Wochentakt, abwechselnd Mittwoch bzw. Freitag.

Kleingruppenübungen

Das Ziel der sogenannten Kleingruppenübungen besteht darin, dass jedes aktive Mitglied einen der zur Verfügung stehenden Ausbildungspunkte ausarbeitet und anschließend in rund 45 Minuten präsentiert und auch praktisch umsetzt. Dabei ist es unerheblich, wie viele Mitglieder an der Übung teilnehmen. Diese Übungen werden jeden zweiten Mittwoch (in der Woche in der keine Zugsübung stattfindet) abgehalten. Der positive Effekt liegt darin, dass nicht nur die Schulungsteilnehmer davon profitieren, sondern auch der Vortragende. Dieser muss sich vor der Kleinübung intensiv mit dem Thema beschäftigen.

Zugsübungen

Zugsübungen finden jeden zweiten Freitag in Zugstärke und somit für die gesamte aktive Mannschaft meist in Form einer Einsatzübung statt. Neue Techniken oder Geräte kommen dabei ebenso zum Einsatz, aber auch das bestehende Wissen wird immer wieder aufgefrischt.

 

Impressionen Übungen

Uebung 1
Uebung 2
Uebung 3
Uebung 4
Uebung 5
Uebung 6
Uebung 7
Uebung 8
Uebung 9
Uebung 10
Uebung 11
Uebung 12
Uebung 13
Uebung 14
Uebung 15
Uebung 16
Uebung 17
Uebung 18
Uebung 19
Uebung 20
Uebung 21