Zu einem brennenden Baum wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Pasching am frühen Nachmittag des 13. Dezembers alarmiert.

Nach Eintreffen der ersten Fahrzeuge stellte sich heraus, dass ein Baustumpf am Kinderspielplatz Langwies Feuer gefangen hatte und es ein Ausbreiten auf weitere umliegende Objekte zu verhindern galt. Unter schwerem Atemschutz führte ein Trupp erste Löschmaßnahmen durch und konnte den Brand somit rasch unter Kontrolle bringen. Anschließend wurde der Baum abgetragen um hinterbliebene Glutnester mittels Wärmebildkamera aufzudecken und schlussendlich zu beseitigen.

Die Ursache des Brandes ist bis dato unbekannt. Die FF Pasching stand rund eine Stunde unter strengster Einhaltung der Corona-Maßnahmen im Einsatz.