Donnerstagnachmittag gegen 16:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pasching von der Landeswarnzentrale in Linz zu einem Feld- bzw. Wiesenbrand neben der Kremstal Bundesstraße im Ortsteil Wagram alarmiert. Die starke Rauchentwicklung war bereits von weitem sichtbar, weshalb innerhalb kurzer Zeit mehrere Notrufe eingingen. Aufgrund der Hitze und Trockenheit der letzten Tage, breiteten sich die Flammen rasch aus und drohten bei Eintreffen der Feuerwehr auf die umliegenden Bäume und auch auf eine Holzhütte überzugreifen, welches jedoch aufgrund des raschen Eingreifens der Einsatzkräfte verhindert werden konnte. Innerhalb kürzester Zeit stand das rund 1000 Quadratmeter große Feld in Flammen. Auch erste Löschversuche durch Anrainer blieben erfolglos. Die umfangreichen Nachlöscharbeiten konnten nach rund einer Stunde beendet werden.

 

Pressebericht:

Foto-Kerschi

 

feldbrand1.jpg        
 feldbrand2.jpg        
 feldbrand3.jpg        
 feldbrand4.jpg