Bei den Aufräumarbeiten kurz vor Lokalschluss war zwei Mitarbeitern der Fastfoodkette ‚Burgers‘ eine starke Rauchentwicklung im Restaurant aufgefallen. Sie verständigten sofort die Feuerwehr und versuchten parallel dazu den Brand, welcher in der Lüftungsanlage ausgebrochen, war noch mit Feuerlöschern einzudämmen. Kurz vor 21.30 Uhr wurde schließlich die Feuerwehr Pasching mit dem Stichwort „Brandverdacht“ alarmiert und konnte beim Eintreffen den Brand in der Lüftungsanlage genau lokalisieren und rasch löschen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde noch nach weiteren Glutnestern gesucht um eine eventuelle Wiederentstehung des Brandes zu verhindern. Im Lokal selbst entstand erheblicher Sachschaden von noch unbekannter Höhe. Personen wurden bei dem Brand keine verletzt.

Presseberichte:

OÖ-Nachrichten

Fotokerschi.at