Zum Brand einer Gartenhütte wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Pasching und Leonding heute den 23. Mai 2016 um 07.30 Uhr mit den Einsatzstichworten „Brand Wohnhaus“ von der Landeswarnzentrale in Linz alarmiert. Aus ungeklärter Ursache gerieten die Isolierung sowie die Holzverschalung eines gemauerten Gartenofens in Brand. Durch erste Löschversuche eines Nachbarn mittels Gartenschlauch konnte der Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle gehalten werden. Anschließend wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt, die Isolierung sowie Teile der Verschalung entfernt und die Brandstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

 

Im Einsatz standen:

FF Pasching, 3 Fahrzeuge mit 15 Mann

FF Leonding, 3 Fahrzeuge mit 28 Mann

Polizei

 

Bilder: FF Leonding

 brand_gartenhtte4.jpg  
 brand_gartenhtte_2.jpg