Kurz nach 12.00 Uhr bemerkten die Besitzer eines Hauses in der Randlstraße (Ortsteil Wagram) eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Heizraumes. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte der FF Pasching gingen mit schwerem Atemschutz und Wärmebildkamera zur genaueren Erkundung in den Heizraum vor. Zusätzlich wurde der Raum mit einem Belüftungsgerät entsprechend belüftet. Der Atemschutztrupp konnte jedoch keinen Brand feststellen, die Rauchtenwicklung war nicht mehr gegeben. Die Ursache wird im Bereich der ölheizung vermutet. Nach ca. 40 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

brandverdacht_1.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

brandverdacht_2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

brandverdacht_3.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

brandverdacht_4.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

brandverdacht_5.jpg