Back to Top

Lotsen- und Nachrichtendienst

 

Lotsen- und Nachrichtengruppe (LuN)

Die LuN-Gruppe ist für die Erstellung und Aktualisierung der notwendigen Einsatzmittel wie zum Beispiel Hydrantenpläne, Wasserkarten bis hin zu Einsatz-, Alarm- und Brandschutzpläne zuständig. Die Führung der Lotsen- und Nachrichtengruppe obliegt dem Lotsenkommandanten, der auch für die Aus- und Weiterbildung und zweckentsprechende Ausrüstung der Gruppe zu sorgen hat.

 

Neben dem Lotsen- und Nachrichtendienstlehrgang an der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz besteht auch die Möglichkeit, den Funklehrgang sowie die Verkehrsreglerausbildung über das Bezirksfeuerwehrkommando Linz-Land als Zusatzausbildung zu absolvieren.

 

Funklehrgang

Mit Abschluss des Funklehrganges ist ein Feuerwehrmitglied ausreichend für den Einsatz als Funker vorbereitet. Zudem wird auch gelehrt, notwendige Gespräche weiterzuleiten und Aufzeichnungen führen zu können, aber auch auf den Einsatz als Melder soll man vorbereitet werden.

 

Verkehrsreglerausbildung

Mit der Verkehrsreglerausbildung ist ein Feuerwehrmitglied berechtigt, den Straßenverkehr an einer Unfallstelle im Auftrag der Polizei weiter- bzw. umzuleiten. Doch auch erforderliche Lotsendienste können mit dieser Ausbildung im Auftrag der Behörde durchgeführt werden.

 

Verantwortlich für den Bereich Lotsen- und Nachrichtendienst in der Feuerwehr Pasching sind OLM Georg Gschwandtner und HFM Dominik Wögerbauer.