Zum bereits zweiten Einsatz am Sonntag den 08. Jänner 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pasching um 18:34 Uhr von der Landeswarnzentrale alarmiert. Ein Laternenmast drohte nach einem Verkehrsunfall auf der Kremstalstraße auf die danebenführende Oberleitung der Straßenbahnlinie 3 zu stürzen. Nach Angaben eines Straßenbahnlenkers war bereits von Weitem der Lichtbogen der gerissenen Oberleitung zu sehen.  Anhand der Beschädigung am Lichtmasten, konnte man die Gefahr, die durch einen Lichtbogen entsteht, erkennen. Erst nach Freigabe des Energieversorgers konnte mit den Sicherungsarbeiten und dem Entfernen des Lichtmastens begonnen werden. Die Feuerwehr Pasching stand neben den Einsatzkräften der Polizei sowie der LinzAG mit 25 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz.

Pressebericht: Matthias Lauber | Laumat.at