Zu einem Fahrzeugbrand wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pasching Sonntagabend, 01. Mai 2016 um 18:06 Uhr alarmiert. Ein PKW-Lenker kam mit seinem Fahrzeug auf der Umfahrung B139 im Gemeindegebiet Pasching aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, fuhr rund 100 Meter entlang der Böschung weiter, ehe der PKW über die Betonleitschiene abhob und nach einem Überschlag auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Entgegen ersten Meldungen konnte kein Fahrzeugbrand festgestellt werden. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus abtransportiert. Die Feuerwehr Pasching stellte den Brandschutz sicher und führte die Aufräumarbeiten durch.

 

Im Einsatz:

FF Pasching, 5 Fahrzeuge mit 28 Mann

Polizei, Rettungsdienst, Abschleppunternehmen

 

Pressebericht:

Laumat.at | Matthias Lauber

 

 vu_b139.jpg 
 vu_b139-2.jpg 
 vu_b139-3.jpg 
 vu_b139-4.jpg