Ein dramatischer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag, den 29. Dezember 2015 auf der Umfahrung B139a zwischen Pasching und Leonding. Um 12:39 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Pasching und Leonding von der Landeswarnzentrale mit den Einsatzstichworten „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Rote Kreuz bereits vor Ort und versorgte die Unfallopfer. Für zwei eingeklemmte Personen kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie verstarben noch an der Unfallstelle. Drei schwer verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser abtransportiert. Die weiteren Arbeiten an der Unfallstelle wurden von der Feuerwehr Leonding übernommen.

Bilder: Matthias Lauber | Laumat.at

Im Einsatz:

FF Pasching, 3 Fahrzeuge mit 25 Mann

FF Leonding, 4 Fahrzeuge mit 30 Mann

Polizei, Rotes Kreuz, Rettungshubschrauber C10

Bestattungsunternehmen, Abschleppunternehmen