Zum bereits dritten Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Pasching gemeinsam mit der FF Hart an diesem Donnerstag den 19. Oktober 2017 gegen 15.00 Uhr alarmiert. Laut ersten Meldungen war eine Person nach einem Verkehrsunfall auf der Kürnberglandesstraße eingeklemmt und  forderte so den Einsatz der Feuerwehr. Aufgrund der Nähe des Einsatzortes zum Feuerwehrhaus Pasching waren die Einsatzkräfte innerhalb kürzester Zeit vor Ort. Nach einem missglückten Überholmanöver eines PKW’s überschlug sich ein zweites Fahrzeug mehrmals und kam seitlich im angrenzenden Feld zum Stillstand. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die Person noch im Fahrzeug, war jedoch entgegen ersten Meldungen nicht mehr in Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzmannschaft unterstütze den Rettungsdienst bei der Erstversorgung, der Lenker konnte ohne dem Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Der leicht verletzte Lenker wurde anschließend vom Roten Kreuz in ein umliegendes Krankenhaus abtransportiert. Während der Rettungs- sowie Aufräumarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Im Einsatz:

FF Pasching, 3 Fahrzeuge mit 14 Mann

FF Hart, 2 Fahrzeuge mit 14 Mann

Rotes Kreuz, Rettungshubschrauber Christophorus 10

Polizei, Abschleppunternehmen

 

Pressebericht: Matthias Lauber | Laumat.at

 

 

Fotos:  © FF Pasching