In den Abendstunden des 23. Dezember wurde die Feuerwehr Pasching zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, auf die B139 Umfahrung Höhe Plus City alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde eine verletzte Person bereits vom Rettungsdienst versorgt und anschließend mittels Schaufeltrage über die hintere Fahrzeugtüre gerettet. Für die Feuerwehr galt es, den Brandschutz aufzubauen und Betriebsmittel zu binden. Weiters wurden die Verkehrsflächen gereinigt und das Abschleppunternehmen unterstützt. Die Kremstalbundesstraße war während der Aufräumarbeiten rund eine dreiviertel Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Im Einsatz standen:

 

Feuerwehr Pasching: 3 Fahrzeuge, 30 Mann

Feuerwehr Traun: 3 Fahrzeuge, 26 Mann

Rotes Kreuz, Notarzt, Polizei

  

 vku_b139.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Foto-Kerschi

 

 

weitere Presseberichte:

laumat.at

foto-kerschi.at