Die Freiwillige Feuerwehr Pasching wurde am 6. März kurz nach 8 Uhr mit den Alarmstichworten „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ auf die Kürnbergstraße zwischen Nachrichten-Kreisverkehr und Feuerwehrhaus gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW, durch die Wucht des Aufpralls wurden beide PKW in die angrenzenden Felder geschleudert. Die beiden verletzten Fahrzeuglenker konnten sich selbstständig aus den verunfallten Fahrzeugen befreien und wurden durch das Rote Kreuz sowie der Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 10 erstversorgt und abtransportiert. Die Feuerwehr Pasching stellte den Brandschutz sicher und führte die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch. Die Kürnbergstraße war während der Arbeiten rund eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz:
FF Pasching, 2 Fahrzeuge mit 15 Mann
Polizei, Rotes Kreuz, Christophorus 10