Ein Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus beschäftigte die Feuerwehr Pasching heute kurz nach 12.00 Uhr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Einsatzleiter eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 2. Stock feststellen. Da unklar war, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden, wurde sofort ein Atemschutztrupp mit der Personenrettung beauftragt. Glücklicherweise ergab die Suche, dass sich keine Personen in der Wohnung befanden. Der Brand konnte mit einem Hochdruckrohr rasch gelöscht werden. Anschließend wurde die Wohnung umfangreich belüftet und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht. Die Brandursache ist bis auf weiteres nicht bekannt.

Im Einsatz:

Feuerwehr Pasching, 4 Fahrzeuge, 17 Mann

Feuerwehr Leonding, 5 Fahrzeuge, 23 Mann

Polizei

Rettung

Behörde (Bürgermeister der Gemeinde Pasching)