Back to Top

Author Archives: Dominik Wögerbauer

Brand Wohnhaus


Einsatzart: Brandeinsatz

Einsatzort: Ringstraße

Einsatzbeginn: 07.03.2017 - 21:20

Einsatzende: 07.03.2017 - 22:05

Mannschaftsstärke: 30

Fahrzeuge: KDO, LFB, ULF, TLF

weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettung, FF Hart, FF Hörsching

Mit den Alarmstichworten „Brand Wohnhaus“ wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Pasching, Hart und Hörsching zu einem Küchenbrand in den Ortsteil Langholzfeld alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde unsere Feuerwehr bereits durch die Polizei eingewiesen und über die aktuelle Lage informiert. Dank dem raschen Eingreifen eines Nachbarn konnte der Brand in der Küche rasch gelöscht und somit Schlimmeres verhindert werden. Die Arbeiten der Feuerwehr beschränkten sich auf die Nachkontrolle sowie das Belüften der Wohnung.

Pressebericht: Laumat.at | Matthias Lauber

 

Bilder: © Laumat.at

Bilder: © FF Pasching

 

 

 

Brandmeldealarm


Einsatzart: Brandeinsatz

Einsatzort: Pluskaufstraße

Einsatzbeginn: 22.02.2017 - 22:07

Einsatzende: 22.02.2017 - 22:57

Mannschaftsstärke: 21

Fahrzeuge: KDO, ULF, TLF

Brandmeldeauslösung in einem Gewerbebetrieb – Täuschungsalarm durch Fahrzeugabgase.

Jahresrückblick 2016 – Das Video

Impressionen von Einsätzen, Übungen und Tätigkeiten werden jährlich von unserem Team für Öffentlichkeitsarbeit in Videoformat aufbereitet. Traditionell, wird dieses Video bei der Jahresvollversammlung der Mannschaft und den anwesenden Ehrengästen präsentiert. Das Video „Jahresrückblick 2016“, der letzten Vollversammlung (wir berichteten) ist ab sofort auf unserem neuen Youtube-Kanal zu finden.

 

Sicherer Einsatz im ÖBB-Gleisbereich

Den Start in die Übungssaison 2017 unserer Feuerwehr machte eine spannende Schulung der ÖBB-Infrastruktur zum Thema „Sicherer Einsatz im Gleisbereich“. Als Referenten konnten wir Anton Röthleitner vom Notfallmanagement der ÖBB am Freitag den 17. Februar 2017 sehr herzlich im Feuerwehrhaus begrüßen. Unsere Mannschaft wurde dabei über verschiedenste Gefahren bei einem Einsatz im Gleisbereich unterrichtet. „Im Notfall kommt es darauf an, dass hier ein sicheres und professionelles Arbeiten aller Einsatzkräfte möglich ist. Vor allem darf hier die Oberleitung nicht vergessen werden, die im Normalbetrieb 15.000 Volt transportiert und das ist absolut lebensgefährlich“, so Röthleitner. Doch nicht nur über mögliche Gefahren wurde berichtet, sondern auch über die ganz wesentliche Kooperation mit dem ÖBB-Einsatzleiter während des Einsatzes insbesondere in Sachen Abschaltung und Erdung der Oberleitung.

Danke an dieser Stelle an den Vortragenden Anton Röthleitner der ÖBB für den interessanten und sehr lehrreichen Vortrag!

 

Jahresvollversammlung – Rückblick 2016 mit Beförderungen und hohen Ehrungen

 

Am Samstag den 04. Februar 2017 fand die alljährliche Vollversammlung der FF Pasching statt. Gemeinsam wurde das Feuerwehrjahr 2016 im Paschingerhof rückwirkend betrachtet. Neben der zahlreich erschienenen Mannschaft konnte Feuerwehrkommandant HBI Ronald Kanotscher einige Ehrengäste begrüßen: Bürgermeister Ing. Peter Mair, Vizebürgermeister und Feuerwehrreferent Ing. Markus Hofko, Kontrollinspektor Josef Panholzer vom Polizeiposten Pasching, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Reinhold Stotz sowie Pfarrer Mag. Heinz Purrer und Pfarrassistent Mag. Herbert Unger wohnten der Veranstaltung bei.

 

Nach kurzen Begrüßungsworten des Feuerwehrkommandanten folgten die Präsentationen unserer Schriftführerin, des Gerätewarts sowie des Kassenführers über Zahlen und Fakten des vergangenen Jahres. „Mit 131 technischen Einsätzen und 69 Brandeinsätze geht das vergangene Jahr als einsatzreichstes seit Bestehen der Feuerwehr Pasching in die Geschichte ein. Mit rund 70 Unwettereinsätzen alleine in den Monaten Mai und Juni war unsere Feuerwehr voll gefordert.“ berichtete Feuerwehrkommandant-Stv. OBI Wolfgang Meindl im Jahresrückblick. „Die Einsatzzahlen schlagen sich auch unmittelbar auf die Anzahl der geleisteten Stunden nieder, die 2016 erstmals die 11.000 Stunden-Grenze überschritten.“ resümierte Meindl weiter. Neben den Unwetterereignissen war unsere Feuerwehr auch immer wieder bei zum Teil schweren Verkehrsunfällen gefordert. So konnten 17 Menschen aus Notlagen befreit und 36 verletzte Personen versorgt werden. Auch 1 Todesopfer musste durch unsere Feuerwehr geborgen werden. Mit einem Jahresrückblick in Bild und Ton wurde auf Einsätze, Ausbildungen und Aktivitäten zurückgeblickt.

Hier geht’s zum Video

 

Neuer Webauftritt

Ein Höhepunkt der diesjährigen Vollversammlung war mit Sicherheit auch die Neuvorstellung unserer Feuerwehr-Homepage. Nach rund einem Jahr konnte das Team für Öffentlichkeitsarbeit die neu errichtete Homepage der anwesenden Mannschaft präsentieren. „Weit mehr als 1.000 Stunden wurden voriges Jahr in die Öffentlichkeitsarbeit investiert, auch unser Auftritt bei Facebook seit März 2016 soll an dieser Stelle erwähnt werden. Insgesamt wurden an die 400 Stunden in die Arbeiten der neuen Homepage aufgebracht. Ein großes Dankeschön daher an meinen Stellvertreter OBI Wolfgang Meindl, LM Christoph Leinhart und OFM Dominik Wögerbauer für so ein tolles Ergebnis.“ so Kommandant Kanotscher.

 

Beförderungen

Besonders freut es Kommandant Kanotscher wieder 4 Neuzugänge, welche bereits im Herbst 2016 mit der Grundausbildung unter der Leitung von HBM Manfred Leitner und HFM Patrick Pruscha begonnen haben, angeloben und befördern zu dürfen. “ Wir sind ein starkes Team und es freut mich immer wieder, wenn sich junge Menschen diesem Team anvertrauen und unserer Feuerwehr beitreten.“ sagt der Feuerwehrkommandant.

Tobias Danzer         PFM  ->  FM
Vanessa Hofer         PFM  ->  FM
Fabian Pröll             PFM  ->  FM
Sebastian Zauner    PFM  ->  FM

 

Weiters wurden folgende Kameraden aufgrund besonderer Leistungen, ihren Dienst in der Feuerwehr und auch der absolvierten Ausbildungen vom Feuerwehrkommando befördert:

Thomas Hofer                OFM  ->  HFM
Dominik Wögerbauer     OFM  ->  HFM
Bernhard Becker            HFM ->  LM
Christoph Leinhart          LM    ->  OLM

 

Besondere Ehrungen

Eine ganz besondere Ehrung gab es für die Kameraden OLM Christian Kogler und HBM Fritz Paier. Abschnittsfeuerwehrkommandant Reinhold Stotz konnte den beiden die Medaille für 25-Jahre Feuerwehrdienst überreichen. Doch nicht nur für den 25-jährigen Feuerwehrdienst gab es eine solche eine Ehrung. Für ganze 40-Jahre Feuerwehrdienst konnte der Abschnittsfeuerwehrkommandant die Medaille unserem Kameraden OLM Albert Schwab übergeben.

Auch ein kleiner Blick in die nahe Zukunft wurde gewagt. So wurde etwa auf das neue Ausbildungssystem ein Blick geworfen, weitere Planungen über das neue Rüstlöschfahrzeug (RLF-A) wurden angekündigt, aber auch auf die Neuwahlen des Feuerwehrkommandos, welche 2018 grundlegende Änderungen mit sich bringen werden, wurde vorausgeblickt.

Ölspur, Ölaustritt


Einsatzart: Technischer Einsatz

Einsatzstichwort: Ölspur, Ölaustritt

Einsatzort: Raiffeisenstraße

Einsatzbeginn: 02.02.2017 - 15:44

Einsatzende: 02.02.2017 - 16:21

Mannschaftsstärke: 19

Fahrzeuge: KDO, KRF, LFB

Alarmierung zu einer Ölspur in die Raiffeisenstraße. Die rund 15 Meter lange Ölspur konnte durch die Einsatzmannschaft rasch gebunden warden.

Überflutung


Einsatzart: Technischer Einsatz

Einsatzstichwort: Überflutung

Einsatzort: Unterführung Bahnhofstraße

Einsatzbeginn: 01.02.2017 - 11:16

Einsatzende: 01.02.2017 - 11:46

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: KRF

Zu einer Überflutung wurde unsere Feuerwehr am Mittwoch den 01. Februar 2017 in die sogenannte Lagerhaus-Unterführung alarmiert. Fehlalarm – Es konnte keine Überflutung festgestellt warden.

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten


Einsatzart: Technischer Einsatz

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Einsatzort: Umfahrung B139

Einsatzbeginn: 27.01.2017 - 06:22

Einsatzende: 27.01.2017 - 08:40

Mannschaftsstärke: 15

Fahrzeuge: KRF, LFB, TLF

weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettung, Abschleppunternehmen, Straßenmeisterei

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Umfahrung B139 forderte am heutigen Freitagmorgen um ca. 06:20 Uhr vier Verletzte sowie einen langwierigen Einsatz der Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettung und Polizei. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen einem LKW und zwei PKW auf der B139 in Fahrtrichtung Traun. Vier Personen wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde die Hydraulikleitung des LKWs beschädigt, die gesamten Betriebsmittel verteilten sich daraufhin auf der Fahrbahn. Die FF Pasching führte die umfangreichen Aufräumarbeiten in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei durch. Rund zwei Stunden war die Umfahrung B139 im Unfallbereich total gesperrt.

Bilder:  Matthias Lauber | Laumat.at

 

Wohnungsbrand Hochhaus Harter-Plateau


Einsatzart: Brandeinsatz

Einsatzbeginn: 14.03.1991

Einsatzende: 14.03.1991

weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettung, FF Leonding, FF Hart, FF Rufling, FF Traun, FF Hörsching, BF Linz

folgt…